aufgaben

 

 

 

 

        EMPOWERMENT VONROMA UND SINTI 

 

 

 

Phurdo bemüht sich mit 2 verschiedenen Eu- Projekten um die Verbesserung der Situation von Roma und Sinti, insbesondere am Arbeitsmarkt.

 

 

 

 

 

 

        BILDUNG

 

 

 

 

 

Durch Aufklärungsarbeit  in Schulen und Bildungseinrichtungen, sowie durch Tagungen, Konferenzen, Seminare, Workshops, Vorträge, Informations-veranstaltungen etc.)

 

 

 

 

 

 

        RECHTSBERATUNG UND BOLLWERK GEGEN DISKRIMINIERUNG 

 

 

 

Phurdo unterstützt Roma und Sinti in rechtlichen Angelegenheiten und begleitet sie zu Behörden. Der Verein sieht es auch als wesentliche Aufgabe Vorurteile abzubauen und gegen Diskriminierung anzukämpfen.

 

 

 

 

 

 

        eRINNERUNGARBEIT

 

 

 

 

 

Gedenkreisen wie z.b nach Auschwitz zum Gedenktag am 2. August 2015. Phurdo veranstaltete eine„Porajmos“- Ausstellung, um auf eine Leerstelle in der Erinnerungskultur aufmerksam zu machen.

 

 

 

 

 

 

        STREETWORK UND BERATUNGSZENTRUM

 

 

 

 

 

Phurdo  leistet „Streetwork“ und berät die Zielgruppe hinsichtlich Orientierung in  der Stadt Salzburg und bietet Begleitung zu Behörden und Dolmetschen.

 

 

 

 

 

 

        VERMITTLUNG ZWISCHEN ROMA UND MEHRHEITSBEVÖLKERUNG

 

 

 

 

 

Vermittlung bei Konflikten zwischen durchreisenden Roma und Sinti und der ansässigen Bevölkerung sowie Prävention. Kooperationsprojekt mit dem Land Salzburg, Abteilung für Migration.

 

 

 

 

 

 

        ROMA KULTURFÖRDERUNG 

 

 

 

Phurdo Salzburg fördert die Elemente der Roma Kultur wie zb Tanz Theater und Musik. Phurdo veranstaltete ein großes Fest zum internationalen Romatag in der Arge Kultur Salzburg am 9.4.16.

 

 

 

 

 

 

        POLITISCHE PARTIZIPATION 

 

 

 

Teilnahme an vielen Roma-Dialogplattformen des Bundeskanzleramtes sowie an Podiumsdiskussionen, Protestveranstaltungen, Kundgebungen etc. Raim Schobesberger nahm an der Internationalen Romakonferenz in Indien teil.